Foto_AGBAGB und rechtliche Hinweise

Das muss leider sein.

1. Anmeldung, Akzeptanz der AGB

Die Anmeldung für meine Veranstaltungen erfolgt über das Kontaktformular der indradhanush-Website oder telefonisch. Die Anmeldung ist mit dem Versand der Anmeldebestätigung von indradhanush abgeschlossen. Jeder Teilnehmer, der sich zu einer meiner Veranstaltungen anmeldet, erklärt sich mit den Inhalten dieser Seite, konkret mit diesen AGB i. S. §§ 305 ff. BGB, einverstanden. Für Personen, die entgegen dieser Festlegung ohne vorherige Anmeldung zu meinen Veranstaltungen erscheinen, gelten diese Vorschriften uneingeschränkt und gleichermaßen.

2. Entrichtung der Veranstaltungsgebühr

Die Veranstaltungsgebühr wird unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung in bar fällig. Da die Gebühr im Vorfeld bekannt ist, bitte ich darum, das Geld passend mitzubringen. Veranstaltungsgebühren, die für mehr als einen Termin entrichtet werden müssen, können auf Wunsch auch unbar auf ein von mir benanntes Konto erfolgen. Wenn du dies wünschst, sprich mich bitte an.

3. Stornieren von gebuchten Veranstaltungen

Stornierungen, die mich früher als 5 Kalendertage vor der Veranstaltung erreichen, bleiben für den Stornierenden kostenfrei. Bei Stornierungen, die mich später als 6 Kalendertage erreichen, fallen 50 % der Veranstaltungsgebühr als Storno-Gebühr an. Die Storno-Gebühr entfällt, wenn der Stornierende an seiner Stelle eine Ersatzperson benennt.

Diese Stornobedingungen dienen als grundsätzliches Fundament für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb. Sie dienen nicht der Geschäftemacherei aus kurzfristigen Erkrankungen oder Turbolenzen in den Terminkalendern meiner geschätzten Stamm-Klienten oder Personen, die ein ernstgemeintes Interesse an meiner Arbeit zeigen. Es gilt: Bitte sprich mich an, wir finden für alles eine Lösung.

4. Absage einer Veranstaltung

Es ist grundsätzlich möglich, dass eine geplante Veranstaltung aus wichtigem Grund, z. B. Krankheit, von mir abgesagt werden muss. Der Teilnehmer verpflichtet sich, mir seine Kontaktdaten (Festnetz, Mobiltelefon, eMail) bei Anmeldung vollständig und auf dem neusten Stand mitzuteilen. Ich bin bemüht, alle Teilnehmer so früh wie möglich über das Ausfallen einer Veranstaltung zu informieren. Gelingt mir dies aufgrund nicht vorhandener oder nicht aktueller Kontaktdaten nicht oder ist der Teilnehmer nicht zu erreichen, übernehme ich für eine umsonst getätigte Anreise keine Haftung.

Ich behalte mir vor, geplante Veranstaltungen, die eine fallweise individuelle Mindestteilnehmerzahl unterschreiten, abzusagen. Die Absage kann bis spätestens am Kalendertag vor der geplanten Veranstaltung erfolgen. Ich bin bemüht, alle Teilnehmer so früh wie möglich über die Absage einer Veranstaltung zu informieren. Gelingt mir dies aufgrund nicht vorhandener oder nicht aktueller Kontaktdaten nicht oder ist der Teilnehmer nicht zu erreichen, übernehme ich für eine umsonst getätigte Anreise keine Haftung.

5. Regelungen für Veranstaltungsblöcke (AchtKlang)

a) Der Kurspreis wird auch dann in voller Höhe fällig, wenn der Teilnehmer im Vorfeld erklärt, er könne an einer oder mehreren Einzelveranstaltungen nicht teilnehmen.

b) Stellt sich während der Kursreihe heraus, dass der Teilnehmer an einen oder mehreren Einzelveranstaltungen nicht teilnehmen kann, wird die bei Kursbeginn fällige Teilnahmegebühr nicht (auch nicht anteilig) zurück erstattet.

c) Das Schnupperangebot zu AchtKlang kann pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden.

6. Gegenanzeigen, Ausschluss von der Teilnahme Teil 1

Da es für die Anwendung von Kristallklanginstrumenten (noch) keine offiziellen Kontraindikationen gibt, lasse ich maximale Vorsicht walten und nenne hier die, die generell bei schwingungsintensiver Klangarbeit zum Tragen kommen. Das bedeutet, dass Personen, die Psychopharmaka einnehmen, Epileptiker, Asthmatiker oder schwanger sind, unter neurologischen Störungen oder einer Herzerkrankung leiden, von der Teilnahme an meinen Veranstaltungen leider ausgeschlossen sind.

7. Haftungsausschluss, Ausschluss von der Teilnahme Teil 2

Die indradhanush-Veranstaltungen sind keine Heilbehandlungen und sind daher auch nicht als Ersatz für ärztliche oder medikamentöse Behandlung gedacht. Ich gebe keine Heilversprechen und erstelle keine Diagnosen. Im Zweifelsfall ist ein Arzt zu befragen.

Der Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung ausdrücklich, dass er über 18 Jahre alt ist. Der Teilnehmer trägt potenzielle Risiken selbst und erklärt weiterhin, dass er an der Veranstaltung in eigener Verantwortung teilnimmt und aus eventuellen Folgen keinerlei Ansprüche an mich ableiten wird.

Energetische Arbeit heilt niemals ursächlich, sondern aktiviert die individuellen Selbstheilungskräfte im Einklang mit dem persönlichen Seelenplan. Jeder Mensch trägt über seine Entscheidungen allein die Verantwortung für sein Leben. Aktiv gelebte Eigenverantwortung schließt somit Befindlichkeiten, Krankheiten, Symptome und alle weiteren Probleme des Lebens mit ein. Das ist das Recht wie auch die Pflicht eines jeden Menschen. Ich behalte mir vor, Teilnehmer mit einer gegenläufigen Auffassung zum Thema Eigenverantwortung, die zu einem schweren Dissens mit mir führt, von der Teilnahme an meinen Veranstaltungen auszuschließen. In diesem Fall erhält der Teilnehmer den Gegenwert der gebuchten Veranstaltung (im Fall eines gebuchten Veranstaltungsblocks, zusätzlich den Gegenwert der restlichen Veranstaltungen) zurück.

8. Ausschluss von der Teilnahme Teil 3

Bei Fehlverhalten, insbesondere bei wiederholten und/oder vorsätzlichen Störungen des Kursablaufs, behalte ich mir vor, Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. In diesem Fall erhält der Teilnehmer den Gegenwert der gebuchten Veranstaltung (im Fall eines gebuchten Veranstaltungsblocks, zusätzlich den Gegenwert der restlichen Veranstaltungen) zurück.

(Version 1.1)